Chorleitung

CONSONO KonzertHarald Jers ist Leiter und Gründer des Kammerchors CONSONO. Der Chor besteht zur Zeit aus ca. 36 Sängerinnen und Sängern aus ganz Deutschland und probt regelmäßig an ca. 10 Wochenenden im Jahr in Köln. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf selten aufgeführter romantischer und moderner Chormusik aus der ganzen Welt.

Der Kammerchor CONSTANT an der Antoniterkirche (2006-2014) wurde von Harald Jers mit einer Größe von ca. 32 Sängerinnen und Sängern gegründet. Der Repertoire-Schwerpunkt der Arbeit war stilistisch von der Renaissance bis zur Moderne gestreut und reichte bis zu experimentellen chorsinfonischen Konzerten mit modernen Konzeptionen.

Von 2010 bis 2014 leitete Harald Jers den Rodenkirchener KammerChor und Orchester. Schwerpunkt der Arbeit waren zeitgenössische Werke des 20. und 21. Jahrhunderts (Deutsche Erstaufführungen Richard Blackford "Mirror of perfection", Ola Gjeilo "Symphonic Mass", Veljo Tormis "Sügismaastikud" Streichorchesterfassung) sowie traditionelle chorsinfonische Werke der Romantik: Gabriel Fauré: Requiem d-Moll, Brahms: Ein Deutsches Requiem, Franz Wüllner: Te Deum, E.T.A. Hoffmann: Miserere).

gestaltung: bassfrucht